BOL-Jugend: Unerwartete Überraschung

SV Mittelbuchen – TS Großauheim   6:4

Aufstellung: Wilkes Robles, Schnell, Schillack, Jeide (Ersatz)

Mittelbuchen hatte den Verlustpunktfreien Tabellenführer der BOL zu Gast. Nachdem etwas holprigen Start in die Saison, ging man ohne Erwartungen in diese Begegnung.

Die erstmals zusammenspielende Doppelkombination Wilkes Robles/Jeide spielte gegen das einzige ungeschlagene Doppel der Liga sehr harmonisch zusammen und konnte sich Satz für Satz steigern und gewann dann auch verdient den 3. Satz, wurde dann aber im abschließenden 4. Satz geschlagen. Das Doppel Schnell/Schillack lag nach verlorenem 1.Satz bereits im 2. Satz 1:7 zurück und konnte mit 10 Punkten in Folge diesen dann doch noch gewinnen und hatte mit dieser Energieleistung die Grundlage für das eigene Selbstvertrauen in dieses Verbandsspiel gelegt, weil auch die beiden folgenden Sätze gewonnen wurden.

Wilkes Robles eröffnete die Einzelbegegnungen und konnte diese auch sehr sicher gewinnen. Parallel spielt Schnell ein sehr gutes Spiel. Mehr als ein Satzgewinn war jedoch nicht herauszuholen. Anschließend deklassierte Schillack nach schwachem Start seinen Gegner und Jeide musste sich erwartungsgemäß nach steigernder Leistung geschlagen geben. Nach dem Zwischenstand von 3:3 ging es in den 2. Einzeldurchgang. Nachdem Wilkes Robles zu Beginn den Anfang „verschlafen“ hatte konnte er die Sätze 2-4 klar für sich entscheiden. Da die Leistung von Schnell in seinem 2. Spiel zu einem tollen 3-Satz-Sieg führte, hatte der SVM ein Unentschieden bereits sicher und man konnte locker in die letzten Begegnungen gehen. Das Nervenkostüm von Schillack hatte nicht gehalten, da sich zu dem guten Spiel seines Gegners noch etliche glückliche Punkte gesellten. Somit hatte jetzt Jeide die unerwartete Chance, als Ersatzspieler für einen Paukenschlag zu sorgen. Mit einer starken Vorstellung und der Unterstützung der Trainerin, Fans und Mannschaft konnte er seinen Gegner mit 3:0 besiegen und sicherte damit den 6:4-Erfolg.

Wilkes Robles 2:0 ; Schnell 1:1 ; Schillack 1:1 ; Jeide 1:1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Eingabe *