Kategorie-Archiv: SVM-News

Eltern-Kind-Turnier

Am 19.03.2016 veranstaltete der Tischtennisverein SV Mittelbuchen erstmalig ein Eltern-Kind-Turnier.
Hierbei gingen 12 Familien-Mannschaften an den Start. Entscheidend für die Wahl der Paarung war, dass ein Nicht-Vereins-Spieler der Familie mitspielte. Somit kamen komplett gemischte Teams zu Stande, die durch die toll organisierte Turnierleitung durch das gesamte Turnier, samt Siegerehrung geführt wurden.
Gespielt wurde im Schweizer-Turniersystem, wo nach jeder Runde Mannschaften mit gleichem Spielverhältnis aufeinander treffen und keiner ausscheidet.
Die Verpflegung organisierten ebenfalls Eltern der teilnehmenden Kinder, die mit frischen Waffeln, selbstgemachten Salaten und kühlen Getränken für das Wohl der Spieler und Zuschauer sorgten. Hierfür ein großen Dank an alle Helfer!
Allen machte diese Turnierform viel Spaß und es wurden auch schon weitere Talente in den Familien entdeckt, die nun hoffentlich öfters den Weg zu uns in die Halle finden. Schön war es auch, mal wieder den ein oder anderen inaktiven Spieler in der Halle zu sehen.

Somit war das erste Eltern-Kind-Turnier, das sicherlich nun jährlich ausgerichtet wird, ein voller Erfolg!

halle

Gruppe

1. Hallenfußballturnier 2015

Zum Jahresende fand am 19.12.2015 unser 1. Hallenfußballturnier nur für Tischtennisspieler statt. An den Start gingen 9 Mannschaften, teils aus verschiedenen Vereinen zusammengestellt, mit mindestens 5 Mann pro Mannschaft.  Es wurde in tollen und spannenden Spielen hart gekämpft und sensationelle Tore geschossen. Selbst Flanken wurden mit Kopfbällen gegen die Latte gehauen, oder mit der Brust angenommen und Volley ins Tor gebrettert.  Es war wirklich alles dabei, was Fußball zu bieten hat.
Die Wartezeiten zwischen den Spielen, konnte man mit Essen und Trinken und mit Spielen an einem Mini-Tisch überbrücken. Da viele Spiele wirklich packend waren, schaute man jedoch meist auch die Spiele seiner Kontrahenten mit an.
Von Anfang bis Ende war eine tolle Stimmung in der Halle und kaum einer hat so ein gutes Niveau bei allen Mannschaften erwartet.  Ab dem Halbfinale gab es obendrauf dann auch die ersten spannenden 7-Meterschießen. Hier musste sich leider die Mannschaft aus Mittelbuchen in einem extrem spannenden und emotionalen Spiel gegen Salmünster geschlagen geben.
Am Ende siegten die „All Stars“ bestehend aus den aktuell passiven Mitgliedern aus Mittelbuchen und Freunden. Allen voran war es dort das Brüdergespann Moritz und Robin Arndt, welche an diesem Tag kaum zu stoppen waren, nicht zuletzt auch wegen ihrer technischen Möglichkeiten und deren taktischen Disziplin ihrer Mannschaft.
Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv. Wir haben schon ein paar weitere Ausbaumöglichkeiten für das nächste Jahr geplant und bedanken uns nochmal bei allen Teilnehmern für die tolle Stimmung, die tollen Spiele und einem tollen Turnier mit Euch.
Wir hoffen Euch und weitere Mannschaften nächstes Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

194

BOL-Jugend: Unerwartete Überraschung

SV Mittelbuchen – TS Großauheim   6:4

Aufstellung: Wilkes Robles, Schnell, Schillack, Jeide (Ersatz)

Mittelbuchen hatte den Verlustpunktfreien Tabellenführer der BOL zu Gast. Nachdem etwas holprigen Start in die Saison, ging man ohne Erwartungen in diese Begegnung.

Die erstmals zusammenspielende Doppelkombination Wilkes Robles/Jeide spielte gegen das einzige ungeschlagene Doppel der Liga sehr harmonisch zusammen und konnte sich Satz für Satz steigern und gewann dann auch verdient den 3. Satz, wurde dann aber im abschließenden 4. Satz geschlagen. Das Doppel Schnell/Schillack lag nach verlorenem 1.Satz bereits im 2. Satz 1:7 zurück und konnte mit 10 Punkten in Folge diesen dann doch noch gewinnen und hatte mit dieser Energieleistung die Grundlage für das eigene Selbstvertrauen in dieses Verbandsspiel gelegt, weil auch die beiden folgenden Sätze gewonnen wurden.

Wilkes Robles eröffnete die Einzelbegegnungen und konnte diese auch sehr sicher gewinnen. Parallel spielt Schnell ein sehr gutes Spiel. Mehr als ein Satzgewinn war jedoch nicht herauszuholen. Anschließend deklassierte Schillack nach schwachem Start seinen Gegner und Jeide musste sich erwartungsgemäß nach steigernder Leistung geschlagen geben. Nach dem Zwischenstand von 3:3 ging es in den 2. Einzeldurchgang. Nachdem Wilkes Robles zu Beginn den Anfang „verschlafen“ hatte konnte er die Sätze 2-4 klar für sich entscheiden. Da die Leistung von Schnell in seinem 2. Spiel zu einem tollen 3-Satz-Sieg führte, hatte der SVM ein Unentschieden bereits sicher und man konnte locker in die letzten Begegnungen gehen. Das Nervenkostüm von Schillack hatte nicht gehalten, da sich zu dem guten Spiel seines Gegners noch etliche glückliche Punkte gesellten. Somit hatte jetzt Jeide die unerwartete Chance, als Ersatzspieler für einen Paukenschlag zu sorgen. Mit einer starken Vorstellung und der Unterstützung der Trainerin, Fans und Mannschaft konnte er seinen Gegner mit 3:0 besiegen und sicherte damit den 6:4-Erfolg.

Wilkes Robles 2:0 ; Schnell 1:1 ; Schillack 1:1 ; Jeide 1:1

BOL-Jugend: SV Mittelbuchen – TSV Butzbach 6:1

BOL-Jugend: SV Mittelbuchen – TSV Butzbach   6:1

Aufstellung: Wilkes Robles, Schnell, Schillack, Haas

Als Tabellenletzter ging SVM in die Begegnung. Während das Doppel Wilkes Robles/Haas ein sicheres 3:0 Satzergebnis und damit den ersten Punkt holte, hatte das Doppel Schnell/Schillack ihre liebe Mühe. Man vergab die Chance den 1. Satz zu zumachen und verlor dann anschließend den 2. Satz relativ klar. Nachdem im 3. Satz dann auch noch der einzige Matchball vom gegnerischen Doppel abgewehrt und im eigenen Spiel die Fehler minimiert wurden, konnten die Sätze 3-5 erfolgreich abgeschlossen werden.

In den Einzeln hatte Schnell ein sehr gutes Spiel gezeigt, indem er seinen Gegner erneut in ein 5-Satz-Spiel getrieben hat. Am Ende musste er sich jedoch dem Geburtstagskind geschlagen geben. Da alle anderen Einzelbegegnungen mit je 3:0 Sätze gewonnen werden konnten, ist es doch ein unerwartet deutlicher, aber verdienter Sieg geworden.

Wilkes Robles 2:0 ; Schnell 0:1 ; Schillack 1:0 ; Haas 1:0

Danke noch einmal an unsere Gäste aus Butzbach zur Einladung zum Geburtstags-Muffin.

bol_spiel

1. Herren Sieg in Höchst

Das Derby gegen Höchst ging heute wie erwartet mit dem Standard-Ergebnis mit 9:3 aus.
Das Ergebnis gegen Höchst hört sich jedoch immer deutlicher an, als es sit.
Höchst spielt immer sehr motiviert und mutig, egal wie viel es steht.
Daher war die Mannschaft zu jederzeit auch konzentriert.
Mittelbuchen hat heute wieder mit Lukas gespielt, welcher nach seiner Verletzung in sehr guter Form aufgespielt hat.
Auch Nuri hat seine Form wieder gefunden und die Leistung der letzten Woche wieder wet gemacht.
Erstmalig wurde auch in unseren geplanten Doppeln gespielt und diese souverän gewonnen.
Zu erwähnen ist noch das sensationelle Spiel zwischen Rick Burkhard und Christian Löffler.
Dieses ging über die volle Distanz und konnte mit 12:10 im fünften Satz für Mittelbuchen entschieden werden.
Heiß umkämpft, taktisch auf hohem Niveau und mit genialen Ballwechseln, freute man sich hier mit den ca. 30 Zuschauern über jeden geschlagenen Ball und hätte gern noch mehr Sätze davon gesehen.
Wir hoffen nächste Woche gegen Hofgeismar wieder so eine Leistung abrufen zu können.

Super Ergebnisse vom Nachwuchs des SV Mittelbuchen bei der KEM

Alle Teilnehmer haben bei den Schülern und Jugendlichen ein tolles Turnier gespielt. Hier merkte man, dass es sich gelohnt hat, in dem letzten Lehrgang zur Saisonvorbereitung nochmal motiviert 3 Tage trainiert zu haben.

Unser Neuzugang Kolja, welcher bei den A-Schülern freigestellt war, versuchte sich in der Klasse der A und B Jugend.

Hier konnte er in der Konkurrenz B Jugend sogar den Kreismeistertitel erzielen, wo er im Finale den Favoriten Marvin Lorenz aus Großauheim schlagen konnte. In dieser Konkurrenz belegten weiterhin Simon und Patrick den dritten Plat, womit einmal mehr klar wurde, dass die Jungend von Mittelbuchen den Kreis beherrscht. Jannik konnte hier noch einen guten fünften Platz belegen.

Im Doppel konnte Kolja mit Patrick den Vize-Titel erringen, wobei sie dem eingespielten Siegerdoppel Tom Achtzehnter und Oliver Schlosser aus Lützelhausen im Finale gratulieren mussten. Jannik und Tobias erzielten hier im Doppel einen guten dritten Platz und Simon teilte sich das Doppel mit Alwin Bläser aus Unterreichenbach und somit den fünften Platz.

In der Jugend A errang Kolja einen sehr guten dritten Platz, wobei hier wohl noch mehr drin gewesen wäre, wenn die Ausdauer noch ein wenig mehr vorhanden gewesen wäre. Dicht dahinter erzielte Patrick den fünften Platz mit Frederic direkt als Verfolger dahinter. Peer erzielte noch den neunten Platz, was nicht so tragisch ist, da er im Doppel zuvor noch den Vize-Titel mit Kolja erzielte.

Bei den Schülern A erzielte Noah einen sensationell guten fünften Platz, wobei er sogar einen der Favoriten mit Liam Dickel schlagen konnte. In diesem super Spiel konnte er die ganze Halle für sich gewinnen, gegen den wenig fair spielenden Gegner. Hiermit bestätigte er seine gute Trainingsleistung der letzten Wochen und seine positive Entwicklung bereits seit der letzten Saison.

Auch bei den Schülern B waren wir mit Léon vertreten, welcher nach einer sehr langen Trainings,- u. Wettkampfpause einen starken fünften Platz belegen konnte.
peer_kolja

Glückwünsche und ein großes Lob auch an Noah´s Schwester, Megan. Sie erzielte in ihrem ersten Turnier und ersten Wettkämpfen überhaupt, gleich den dritten Platz bei den C-Schülerinnen.Megan

Ebenso noch ein großes Lob und Dankeschön an die zahlreichen Eltern und Betreuer die mit vor Ort waren und die Stimmung eines Heimspiels verbreitet haben.

2.Herren und 3.Herren feiern Klassenerhalt..

klassenerhalt

Am Wochende konnten unsere 2.Herren + 3.Herren den Klassenerhalt feiern….

Nach einem echten Relegationskrimi am Samstag Abend, konnte die 2.Herren durch ein mehr als knappes Spiel gegen den TV Bad Orb sich mit 9:6 durchsetzten und sich somit weiter auf die Bezirksklasse freuen. Nachdem es eher schlecht anfing und der TV Bad Orb spielerisch stark aufspielte, lag man zwischenzeitlich mit 2:5 zurück und es sah alles andere als nach einem Sieg aus. Man fand jedoch den Weg zurück ins Spiel und Philipp Zinndorf konnte das finale Spiel für sich entscheiden, bevor ein schweres Schlussdoppel angestanden hätte. Mit 9:6 und 31:31 Sätze endete das Spiel schliesslich.

– Spielbericht 2.Herren hier

Auch unsere 3.Herren bleibt der 1.Kreisklasse erhalten. Der Gegner TTA Hesseldorf zeigte hier ehrfurcht und trat an dem Tag noch nicht mal an. Dankend nimmt die 3.Herren dies an und feiert schliesslich ebenso den Klassenerhalt.

Ein schwarzer letzter Spieltag…

Am letzten Spieltag der Saison 2014/2015 gab es für den SVM keinen Grund zum Jubeln.

2.Herren:
Die 2.Herren konnte nach der letzten 7:9 Niederlage in Bernbach an diesem Spieltag nichts mehr ausrichten und verlor beim komplett antretenden Tabellenführer mit einer kämpferischen Leistung mit 7:9 und muss somit in die Abstiegsrelegation am 09.05.15.

3.Herren:
Ebenso muss die 3.Herren in die Abstiegsrelegation am 10.05.15. Auch am letzten Spieltag der Saison gab es nochmal eine 4:9 Niederlage gegen Windecken.

1.Damen:
Einen schwarzen Tag erwischten jedoch die Damen. Gegen den direkten Mitkonkurrenten verlor man am letzten Spieltag zu Hause klar mit 1:8. Diese letzte Niederlage bedeutet somit den direkten Abstieg aus der 1.Kreisklasse.

1.Jugend:
Ein Sieg oder Untentschieden und unsere Jugend wäre Meister der Bezirksoberliga gewesen. Doch auch hier setzte es eine Niederlage. Man verlor mit 3:6 und liess sich im letzten Moment der Saison den Titel wegschnappen.

1.Herren/1.Schüler:
Eine starke Saison geht jedoch für unserer 1.Herren und 1.Schüler zu Ende. Beide belegten in ihren Klassen einen durchaus postiven 4. und 5. Platz.